Musikverein Kirchberg / Murr e.V.
Hermann-Hesse Straße 7
+49 (7144) 3 42 21

Chronik von 2001 – 2010

Chronik 2001 – 2010

2001

Wirtschaftsführer Werner Adelhelm gibt aus gesundheitlichen Gründen sein Amt ab. Ein sofortiger Nachfolger konnte nicht gefunden werden, so dass Geschäftsführer Herbert Mayer und Reiner Lelonek das Amt mit übernehmen.

Bewirtschaftung beim „Tag der offenen Tür“ im Industriegebiet Gehrn.

Durchführung Fußballturnier der Musikvereine im Freizeitgebiet Holzwiesen zum 2. Mal.

Wegen herausragender  Verdienste in der Jugendarbeit als Jugendleiter, als Chorführer und im besonderen Maße für die Blasmusik wurde Siegfried Fischer mit der CISM-Verdienstmedaille beim Jahreskonzert geehrt.

Geschäftsführer Herbert Mayer hat sich im besonderen Maße durch außerordentliche Leistungen im musikalischen und organisatorisch-wirtschaftlichen Bereich ausgezeichnet und verdient gemacht. Dafür wurde ihm die CISM-Verdienstmedaille überreicht.

2002

Für das neue Zelt wurde ein Zeltwagen von Geschäftsführer Herbert Mayer, Günter Ronniger und Bernhard Dachtler gebaut, der für Lagerung und Transport dient.

Für die Verwaltung der vielen Noten wurde ein PC mit Drucker angeschafft. Die Heizungsanlage im Musikerheim mußte ausgetauscht werden. Alfred Häußler und Geschäftsführer Herbert Mayer fertigten bei der Treppenbaufirma Trefz in Rielingshausen 16 stapelbare Tische fürs Musikerheim an.

2003

Zum 1. Vorsitzenden wurde Herbert Mayer, sowie Bernd Waser zum 2. Vorsitzender gewählt. Der Bereich Geschäftsführer wird weiterhin von Herbert Mayer bekleidet. Zum Jugendleiter wurden Thomas Lang und Torsten Kieninger bestellt. Ilona Teschke übernimmt den Schriftführer.

Mitwirken beim Jubiläumsumzug in Unterweißach zum 60-jährigen Jubiläum.

„Tag der offenen Tür“ wird bei der Firma Hüber bewirtschaftet.

Beim traditionellen Jahreskonzert wurde Reiner Lelonek wegen außerordentlichen Leistungen im musischen, wie im wirtschaftlichen Bereich die Fördermedaille in Silber überreicht.

2004

Im Dachbereich wurden 3 Zimmer eingebaut für Noten, Instrumentenlagerung, sowie für den Wirtschaftsbereich.

Durch einen Sponsorenring wurde ein PKW-Anhänger mit geschlossenem Aufbau und entsprechender Werbefläche dem Musikverein zur Verfügung gestellt.

4-tägige Konzertreise über Pfingsten zum Musikfestival nach Dunabogdany in Ungarn.

Beim Jahreskonzert wurde Günther Trefz für 50 Jahre aktives Musizieren die goldene Ehrennadel mit der Einprägung „50 Jahre“ überreicht.

Hugo Wägerle erhält vom Blasmusikverband für 35 Jahre Dirigententätigkeit die Dirigentenehrennadel mit Diamenten

2005

Das seit Jahren vom Musikverein bewirtschaftete Vielseitigkeitsturnier wurde aufgrund hoher Anmeldezahlen auf 2 Wochenenden festgelegt.

Open-Air mit Fußballturnier mit reger Teilnahme der umliegenden Musikvereine, sowie der Trachtenkapelle  aus Gündringen.

Planung für einen neuen, größeren Proberaum im Dachgeschoß des Musikerheims an Architekt Werner Beutelsbacher in Auftrag gegeben.

2006

Es wurde eine neue Bestuhlung für das Musikerheim angeschafft (100 St.)

Der Dachausbau konnte auf Grund von hohen anfallenden Kosten nicht realisiert werden. Es wird nach anderen Lösungen gesucht.

Es wurde eine neue Bewirtschaftungstheke mit Kühlzelle, Kühlschrank, Spühlmaschine und Zapfanlage eingebaut.

2007

Dirigent Hugo Wägerle feiert seinen 70. Geburtstag.

4-tägige Konzertreise mit Teilnahme an einem internationalen Wertungsspiel  in Dunabogdany.

Eine neue Planung für den Proberaum durch Architekt Werner Beutelsbacher liegt vor. Die Kosten belaufen sich auf 190 000.- €. Die Investition wird nicht getätigt, da die Finanzierung nicht realisierbar ist. Stattdessen werden Schallmaßnahmen im alten Proberaum durchgeführt, die ein Musizieren von ca. 50 Musikern ermöglichen. Kosten 4000.- €

Ehrenvorsitzender Erwin Schäfer verstirbt am 17. 02. Große Trauerfeier.

Beim Jahreskonzert wird Alfred Häußler auf Grund seiner Verdienste zum Ehrenmusiker ernannt un d erhält die Fördermedaille in Gold vom Blasmusikverband Baden-Württemberg.

Eugen Faißt, ehemaliger Kassierer und aktiver Musiker im Klarinetten- und Saxophonsatz erhielt für 60 Jahre aktive Tätigkeit im Musikverein die Ehrennadel in Gold mit Prägung.

2008

Ilona Teschke wird zum Kassier und Thomas Ackermann zum Schriftführer gewählt. Kooperation Schule – Musikverein kann nach längeren Verhandlungen mit der Schulleitung begonnen werden.

  • Bewirtung „Einweihung Seminargebäude Firma Renz“
  • Platzkonzert bei der Eröffnung Pflegeheim Alexanderstift in Kirchberg
  • Musikalische Eröffnung und Frühschoppen bei der Leistungsschau des BDS.
  • Das seit Jahren stattfindende Ferienprogramm wurde auch 2008 durch ein eigenes Programm mit vielen Helfern für die Kirchberger Jugend gestaltet.
  • Frühschoppen beim Musikverein Kirchberg / Iller
  • Die Kreisversammlung des Blasmusikverbandes Rems-Murr fand in Kirchberg statt.
  • WC im Musikerheim wird  renoviert, sowie alle Heizkörperrohre durch Günter Ronniger ausgetauscht.
  • Hohe Ehrungen beim Jahreskonzert. Siegfried Hecht vom Flügelhornregister, sowie Wolfgang Adelhelm, der im Hornsatz spielt, wurde für 50 Jahre vom Blasmusikverband mit der goldenen Ehrennadel in Gold mit Diamanten und Ehrenbrief geehrt. Reiner Lelonek wurde für seine Verdienste und aktives Musikzieren im Trompetenregister mit der Fördermedaille in Gold, sowie Bernd Waser mit der Fördermedaille in Bronze durch den Blasmusikverband ausgezeichnet.
  • Otto Waser erhielt für seine langjährige Ausschuß- und Hausmeistertätigkeit die Ganzenmüllermedaille verliehen.

2009

Die Kelter wurde neu renoviert und wurde eingeweiht. Der Musikverein gestaltet beide Tage im musischen und kulinarischen Bereich.

Jahreshauptversammlung der Blasmusikverbandes Rems-Murr in der Gemeindehalle.

Musikerhocketse und der Helferabend werden ab diesem Jahr zusammen gefeiert und findet immer kurz vor den Sommerferien statt (rund ums Musikerheim).

Die Jugendkapelle Poppenweiler – Kirchberg wurde als Formation aufgelöst. Beide Vereine bilden eigenständige Jugendkapellen und Jugendgruppe.

Bei der Einschulungsfeier durften zum 1. mal die Blockflötengruppe aus der Kooperation Schule – Musikverein auftreten.

Ehrenmitglied Kurt Reiner ist verstorben

Hugo Wägerle ist 40 Jahre Dirigent und bekommt viele Auszeichnungen, unter anderem die Dirigentenehrennadel mit Diamanten vom Blasmusikverband, erhält aus der Hand von Bürgermeister Hornek die Bronzebürste „Zaismarie“ der Gemeinde Kirchberg und wird zum Ehrendirigent ernannt.

Gleichzeitig übergibt er seinen Taktstock an seinen Sohn Holger Wägerle, der 15 Jahre Dirigent beim Musikverein Schnait war.

Als Musiker blieb er uns erhalten und und bläst im Posaunen- und Baritonregister mit.

2010

Die Küche im Musikerheim wird in 8 Wochen komplett renoviert und vergrößert. Kosten ca.40 000,-€

Beim 150-jährigen Jubiläum der Firma Gläser bewirtschaften die Musikverein Rietenau und Kirchberg den „Tag der offenen Tür“. Ca. 12 000 Besucher wurden gezählt.

4 Musikerinnen und Musiker bilden ein Gesangsquartett und bereichern die moderne Unterhaltungsmusik.

Bei der weiteren Amtseinsetzung von Bürgermeister Hornek gestaltet der Musikverein den Abend vor geladenen Gästen.

Für die Jugendausbildung werden in den nächsten Jahren weitere Räume für den Musikunterricht benötigt. 1. Vorstand Herbert Mayer kümmert sich um die Vorplanung und die Kosten.

Beim Jahreskonzert wurde auf Grund seiner vielen Verdienste, Jugendausbilder,Vizedirigent und Stimmführer im Klarinettenregister Siegfried Fischer zum Ehrenmusiker ernannt.

Siegfried Fischer und 1. Vorstitzender Herbert Mayer erhalten für 60- bzw 50-jährige aktive Mitgliedschaft  die Ehrennadel in Gold vom Musikverein und vom Blasmusikverband Baden-Württemberg die Ehrennadel in Gold mit Ehrenbrief für ihr langjähriges Wirken zum Wohle des Vereins.

Wolfgang Adelhelm  wurde für seine aktiven Verdienste mit Fördermedaille in Silber ausgezeichnet.

Der Blasmusikverband verlieh die Ganzenmüller-Medaille in Silber an Holger Häußler und die goldene Ganzenmüller-Medaille an Siegfried Fischer.